Sheddachhalle (Redevelopment) „Am Oktogon – Campus für Gewerbe und Technologie“

Karte in neuem Fenster vergrößern

Standort: Rudower Chaussee 44 in 12489 Berlin-Adlershof

Beschreibung: Die 11.500 m² große Halle wurde Anfang der 60-er Jahre in Stahlbetonskelettbauweise errichtet und diente als Produktionshalle für Aluminiumfenster und Fassadenelemente. Das Gebäude wurde instandgesetzt, mit einer neuen Medieninfrastruktur ausgestattet, in 16 Mietbereiche mit Flächen zwischen 100 m² und 2.500 m² aufgeteilt und vollständig vermietet. Eine besondere Herausforderung war die Einhaltung der aktuellen Brandschutzanforderungen in der 100 m x 100 m großen Halle. In Abstimmung mit einem Brandschutzgutachter wurden Brandabschnitte gebildet sowie ein zentraler Rettungstunnel als zweiter Fluchtweg gebaut. Die größtenteils technologieorientierten Mieter profitieren von der guten Erreichbarkeit über die nahegelegene Stadtautobahn, einer komfortablen Andienungssituation über bedarfsgerechte Hallentore und 100 neuen PKW-Stellplätzen rundum das Gebäude.

Als separates Projekt wurden auf den nach Süden orientierten Sheds der Halle ca. 7000 Photovoltaikelemente montiert. Der erzeugte Strom wird ins öffentliche Netz eingespeist. 

Bilder: Durch einen Klick Wechsel in die Großansicht.  

Am Oktogon - Luftbild Südwest
Ansicht Süd
SH12- Ansicht innen
SH13
Sheddachhalle PV-Anlage

Realisierungszeitraum: 2010 bis 2011

Investitionsvolumen: € 5,5 Mio. (ohne Photovoltaikanlage)

Mieteinnahmen: rd. 690.000,- p. a. (ohne Stromverkauf) zzgl. Nebenkosten und zzgl. Mehrwertsteuer