Vermarktungskonzepte

In Deutschland hat sich in den letzten Jahren die Situation völlig verändert: Der Problemdruck auf nahezu alle Immobiliensektoren wächst infolge des Überangebots von gewerblich und wohnwirtschaftlich zu nutzenden Flächen sowie der zunehmenden Angebotskonkurrenz nicht betriebsnotwendiger Liegenschaften. In derart gesättigten Märkten, in denen das Angebot bei weitem die Nachfrage übersteigt, sind innovative Vermarktungs- und Verwertungsstrategien und deren Umsetzung erforderlich.

Unsere Dienstleistungen beginnen mit empirischen Erhebungen sowie der klassischen Bewertung des Miet- oder Kaufpreises einen Objektes und reichen von  Projektideen, thematisierten Nutzerkonzepten und Machbarkeitsstudien über die moderne Residualbewertung auf der Basis des Target-Costing-Verfahrens bis hin zum Beginn der Projektentwicklung.

Zielgruppe dieser Dienstleistung sind vorwiegend gewerbliche Unternehmen, institutionelle Investoren und Kreditinstitute sowie private Großeigentümer, die unseren professionellen Rat für die Vermarktung oder Verwertung ihrer nicht betriebsnotwendigen Immobilien benötigen.

Ein gutes Beispiel für die erfolgreiche Verwertung einer nicht betriebsnotwendigen Liegenschaft ist der Verkauf des Grundstücks Masurenallee 2-4 in Berlin-Charlottenburg durch den Sender Freies Berlin an eine von uns initiierte Projektgesellschaft. Die Projektgesellschaft hat auf dem Grundstück das neue Verwaltungsgebäude der Kassenärztliche Vereinigung Berlin errichtet und an diese vermietet.