Karte in neuem Fenster vergrößern

Spreespeicher I - Berlin*

Standort: Stralauer Allee 1-2, 10245 Berlin

Beschreibung: Unweit der Oberbaumbrücke steht im Berliner Osthafen (Teil der Spree) direkt am Ufer der ehemalige, dem Klassizismus nachempfundene, 8-geschossige Getreidespeicher mit hohem Krüppelwalmdach und seitlichen Satteldächern aus dem Jahr 1913.  Unter Beachtung der denkmalrechtlichen Bestimmungen fand eine Umnutzung des historischen Gebäudes zu Bürolofts für die sogenannten TIME-Branchen (Telekommunikation, Informatik, Medien, Entertainment) statt. Voraussetzung für die neue Nutzung war eine grundlegende Sanierung und ein Umbau. Die vermietbare Fläche beläuft sich auf rd. 20.000 m². Auf dem 12.743 m² großen Grundstück befindet sich außerdem das ehemalige Eierkühlhaus (Spreespeicher II). Beide Gebäude sind durch eine gemeinsame neu erbaute Tiefgarage mit 230 Wagenabstellplätzen verbunden. 

Bilder: Durch einen Klick Wechsel in die Großansicht.

Spreespeicher
Spreespeicher I
Spreespeicher I


Realisierungszeitrum:
März 1996 bis März 2001

Investitionsvolumen: rd. € 45,0 Mio

* Projektentwicklung unter der Regie von Rolf Lechner als Vorstandsvorsitzender der BOTAG (1971 – 1999)