Karte in neuem Fenster vergrößern

Malchower Weg - Berlin*

Standort: Drossener Straße 1-6 / Malchower Weg 117-127, 13053 Berlin (Hohenschönhausen)

Beschreibung: Nach den Plänen von Prof. Hans Kollhoff entstand auf dem vormals industriell genutzten 12.000 qm großen Grundstück in Berlin Hohenschönhausen in Anlehnung an die Einzelhausbebauung der Umgebung eine Wohnanlage mit 16 Gebäuden, die jeweils 8 Wohneinheiten enthalten. Sämtliche Gebäude verfügen über eine in dunklem Rot gehaltene Klinkerfassade. Fenster und Türen bestehen aus Naturholz. Die Wohnungen sind mit einer Fußbodenheizung ausgestattet. Die insgesamt 128 Wohnungen mit einer Wohnfläche von rd. 10.000 qm wurden von der Investitionsbank Berlin (IBB) im steuerbegünstigten Mietwohnungsbau (2. Förderweg) gefördert. Alle Wohnungen (mit Ausnahme DG) verfügen über französische Fenster. Den Wohnungen im EG sind Gartenflächen zugeordnet. Zu den Wohnungen in den Obergeschossen gehören Wintergärten. Auf den Freiflächen entstanden 78 KFZ-Stellplätze. Im Norden grenzt die Wohnanlage an das Fachmarktzentrum "Hansa-Center".

Bilder: Durch einen Klick Wechsel in die Großansicht.


Realisierungszeitraum: Oktober 1992 bis April 1994

Investitionsvolumen: rd. € 33,0 Mio.

* Projektentwicklung unter der Regie von Rolf Lechner als Vorstandsvorsitzender der BOTAG (1971 – 1999)